FTZ trotz Corona-Finanzen weiter bauen

FDP-Kreistagsfraktion spricht sich für Feuerwehr-Investitionen aus

Lemke. Die FDP-Kreistagsfraktion spricht sich weiterhin für den Bau einer neuen Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) am Standort Lemke aus. „Trotz der Corona-bedingten angespannten finanziellen Lage des Landkreises darf es jetzt keinen Rückzieher geben“, so Fraktions-Chef Jörg Hille (Oyle). In einer Videokonferenz der Kreistagsfraktion mit dem FDP-Kreisvorstand und den Jungen Liberalen (JuLis) wurden weitere Punkte rund um die Planungen der FTZ vereinbart.

„Wir möchten, dass die bisherige FTZ aus Nienburg komplett nach Lemke in ein neues Domizil umzieht“, so Hille, „daneben soll dort auch der Versorgungszug aus Wietzen seine neue Heimat finden.“ Die FDP spricht sich zudem dafür aus, dass neben der Verwaltung von Feuerwehr und Rettungsdienst auch der komplette Fachbereich Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung aus dem Nienburger Kreishaus ins Lemker Gewerbegebiet umzieht. „Auch der Fachbereich 18 benötigt eine zukunftsfähige Unterbringung und attraktive Arbeitsplätze für die wichtigen Aufgaben Tierschutz und Lebensmittelkontrolle“, so Fraktions-Vize Heiner Werner (Nienburg), „gleichzeitig schaffen wir so die dringend benötigten Raumkapazitäten im Kreishaus für die Optimierung der übrigen Fachbereiche.“

Auch die Jungen Liberalen (JuLis) begrüßen die Schaffung einer neuen FTZ. „Durch die integrierte neue Ausbildungsstätte in Lemke kann gerade auch die Attraktivität der Kreisjugendfeuerwehr gesteigert werden“, merkt JuLi-Kreisvorsitzender Henrik Dreyer (Husum) an, „bei den Einsatzmitteln hat man in den letzten Jahren erfreulicherweise kontinuierlich investiert, so dass die Fahrer jetzt wieder älter als die Fahrzeuge sind.“ Jetzt sei der abgängige Gebäudebestand dran.

Die FDP wünscht sich einen intensiven Bürger-Dialog, gerne über die digitalen Kanäle wie Facebook, per E-Mail oder über die Homepage www.fdp-nienburg.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.