Platz 19 für Anton van den Born – FDP Niedersachsen wählt Landesliste zur Bundestagswahl

Hildesheim. Über einen guten Platz auf der Landesliste der FDP Niedersachsen konnten sich jetzt die Kreis-Nienburger Delegierten freuen. Bei hochsommerlichen Temperaturen wählte die 300-köpfige Landesvertreterversammlung in Hildesheim Anton van den Born, der auch als Direktkandidat im Wahlkreis 40 „Nienburg II / Schaumburg“ antritt, auf Platz 19. „Als größter Bezirksverband in Niedersachsen konnten wir uns insgesamt vier Plätze unter den relevanten zwanzig Plätzen sichern“, freute sich Jörg Hille (Oyle), Vize-Chef des FDP-Bezirksverbands Hannover-Hildesheim, „schon im Vorfeld des Parteitages konnten wir die anderen sieben Bezirksverbände von Anton als Kandidaten auf der Landesliste überzeugen“.

Spitzenkandidat der FDP Niedersachsen ist Christian Dürr (Ganderkesee), der derzeit stellvertretener Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion ist. Auf Platz 4 der Liste tritt der innenpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion, Konstantin Kuhle (Göttingen) an.

Beim parallel stattfindenden Landesparteitag wurden auch die Delegierten zum Bundesparteitag gewählt. Zum Delegierten wurde Marcel Schiller (Stolzenau) gewählt, Jörg Hille zum Ersatzdelegierten.


Bild:
v.l.n.r.: Heiner Werner (FDP-Kreisvorsitzender), Jörg Hille (stv. Vorsitzender FDP-Bezirksverband Hannover-Hildesheim, Anton van den Born (Bundestagskandidat im WK 40), Christian Dürr (Spitzenkandidat der FDP Niedersachsen zur BTW 2021), Marcel Schiller (neuer Delegierter zum Bundesparteitag)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.